Allgemein

Rund um das Leben einer Strickerin

Wollig unterwegs

Beim Stricken entstehen nicht nur schöne Dinge, es entstehen auch Freundschaften. Diese Erfahrung habe ich schon häufiger gemacht, nicht zuletzt bei dem wunderbaren Treffen mit Britta vom Youtube-Kanal Frau Martens strickt. Und meine “Strickschwester” Gaby aus der Nähe von Freiburg habe ich über SCHAF MIT SCHAL kennengelernt. Nachdem wir uns das letzte Mal beim Wollfestival […]

Wollig unterwegs Read More »

Sehr dänisch aber auch sehr seltsam: Der Vita-Sweater

Ich liebe Dänemark und mit dänischen Anleitungen kriegt man mich immer, deshalb bin ich letztes Jahr ja auch am Buch “Heatherhill” von Lene Holme Samsoe nicht vorbeigekommen. Das Buch gibt es meines Wissens nur auf Dänisch, manche Anleitungen sind inzwischen aber auch einzeln und auf Deutsch erhältlich. Den Hoja-Scarf habe ich gleich letztes Jahr angeschlagen,

Sehr dänisch aber auch sehr seltsam: Der Vita-Sweater Read More »

Viele Superlative: Der Super Selene Sweater

Wer hier bei SCHAF MIT SCHAL schon länger mitliest hat vermutlich schon bemerkt, dass die Dänin Anne Ventzel zu meinen allerliebsten Designerinnen gehört. Meine Cardi Cocoons (drei habe ich inzwischen gestrickt) und vor allem der Ribbed Raglan gehören zu meinen meistgetragenen Kleidungsstücken. Als dann der Super Selene KAL ausgerufen wurde, um sie ein wenig zu

Viele Superlative: Der Super Selene Sweater Read More »

Wohin mit dem Kragen? Der Reflections-Sweater…

Diese wunderbare Wolle hatte ich beim Weihnachtseinkauf in meinem Lieblingswollladen extra für den Reflections-Sweater aus dem Buch “Contrasts” von Meiju K-P gekauft. Angeschlagen habe ich ihn dann an den freien Tagen nach Weihnachten – ein ganz großes Strickvergnügen, auch wenn ich mich nach ungefähr 10 Zentimetern doch noch dazu entschieden habe, zu ribbeln und statt

Wohin mit dem Kragen? Der Reflections-Sweater… Read More »

Mein Strickjahr 2023

Insgesamt sehr dänisch… Aber ich fange mal damit an, womit mein Strickjahr 2023 endet: der Koglen-Sweater nach einer Anleitung von Filcolana. Zu diesem Pullover gibt es so viel zu sagen, dass er sicher noch einen eigenen Beitrag bekommt – aber dieses Jahr nicht mehr. Die ganz besondere Herausforderung ist die Passe, in der nicht nur

Mein Strickjahr 2023 Read More »

Mein Celeste-Sweater: Kleine Katastrophen und ein Happy End

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Beim Sortieren meiner Wollreste drängte sich der Celeste-Sweater regelrecht auf, also habe ich ganz arglos die kurzweilige und wirklich einfache Rundpasse angeschlagen. Während des Strickens fand ich dann einige der ursprünglich geplanten Farben nicht mehr so richtig passend, also habe ich den Colorwork-Teil nur aus der Haupt- und drei

Mein Celeste-Sweater: Kleine Katastrophen und ein Happy End Read More »

Von wirklich notwendigen Dingen – und von meinem dritten Cardi Cocoon

In der letzten Zeit war es hier sehr ruhig – und das aus gutem Grund. Gestrickt wurde hier trotzdem, und auch mein dritter Cardi Cocoon wurde schon viel und gerne getragen, aber dazu später. Erst einmal berichte ich jetzt von meiner derzeitigen Haupt-Freizeitbeschäftigung: Ich miste aus! Nachdem im Jahr 2019 der Haushalt meiner Mutter aufgelöst

Von wirklich notwendigen Dingen – und von meinem dritten Cardi Cocoon Read More »

Urlaubsliebe

Wer sich hier schon einmal ein bisschen umgesehen hat, der ahnt es schon: Dänemark ist meine ganz große Urlaubsliebe – zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Und das hat es jetzt im September ganz besonders gut mit uns gemeint. Viel Sonne und Wärme, aber auch ein ordentlicher Sturm – es war einfach alles dabei.

Urlaubsliebe Read More »

Das Lieblingsteil-Rätsel

Ich stricke nun schon so lange, dass ich (eigentlich) genau weiß, was ich gerne trage und worin ich mich wohlfühle. Und doch staune ich selbst immer wieder, welche Strickstücke Lieblingsteile werden, und welche ich selten bis gar nicht aus dem Kleiderschrank hole. Das ist mir jetzt erst wieder aufgefallen, als ich meinem Freestyle-Sweater noch eine

Das Lieblingsteil-Rätsel Read More »

Die perfekte (Sneaker-)Socke

Jede und jeder hat wohl eine ganz besondere Schwachstelle. Bei mir sind es die Füße – eine eingetretene Metallnadel, ein zu spät erkannter und unbehandelter Überlastungsbruch und als Krönung die Idee der Ärzte, aufgrund von Arthrose gleich das ganze Großzehgrundgelenk zu versteifen – ich hatte schon viel Kummer. Glücklicherweise fand ich einen Spezialisten in Berlin,

Die perfekte (Sneaker-)Socke Read More »

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt….

…selten hat dieser Spruch so gut gepasst wie bei meinem langersehnten Dänemark-Urlaub Anfang März. Ich dachte doch wirklich, dass ich verschont bleiben würde, und dann hat mich das blöde Virus gleich zu Anfang meines Urlaubs erwischt. Gedacht hatte ich auch, dass Mann und Sohn ein paar Tage später nachkommen würden, aber daran war erst einmal

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt…. Read More »