Neueste Beiträge

Es war einmal…

… ein heiß geliebter Pullover, einer meiner allerersten Raglan-von-oben überhaupt. Über eine Maschenprobe hätte ich damals nicht einmal nachgedacht – wenn Nadelstärke 6 gut passte, dann hat man halt so ungefähr 80 Maschen angeschlagen und […]

Sockenzeit

Es gibt viele Dinge, die ich lieber stricke, aber wenn die kalten Tage kommen, dann ist auch mal Sockenzeit. Meistens stricke ich Socken für meinen Sohn, diese hier sind aber für mich. Ich habe sie […]

Keine Angst vor großen Tüchern

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich am Nuvem (portugiesisch für “Wolke”) die Geister scheiden. Es wird von der Mitte her in Runden gestrickt und die Unmengen von rechten Maschen können tatsächlich abschrecken, und ja, […]

Neues Leben für alte Flaschen

Ich habe in meinem Dänemark-Urlaub nicht nur mit meiner Lotta gekämpft, ich habe auch Land, Leute und Wollläden gesehen. Und in einem der Wollläden bin ich über dieses Garn gestolpert. Das Besondere: Ein Knäuel ist […]

Lotta in Dänemark

Es war Liebe auf den ersten Blick, als mir Lotta bei Ravelry begegnete. Ein Kleid wollte ich schon lange stricken, allerdings war mir dann der Sommer doch deutlich zu warm für ein wolliges Strickkleid. Bei […]

Seltsam, aber schön…

Spätestens beim zweiten Teil meines Saint Laurent Tuches beschlich mich ein mulmiges Gefühl – würde ich tatsächlich nach Katzenstreu und Feudel noch ein seltsames Teil fabrizieren? Ja, irgendwie schon – die Form ist tatsächlich sehr […]

Schöner stricken

Ich stricke am liebsten ein Projekt nach dem anderen und habe daher selten mehr als ein Teil auf den Nadeln. Wenn ich unterwegs stricken möchte, dann schlage ich meistens eine schnelle Kleinigkeit an, z. B. […]

Ein bisschen wie ein Feudel…

… damit lässt sich dieses (sehr spezielle) Garn ganz treffend beschreiben. Nachdem ich mich so sehr in mein Wollsouvenir aus Kopenhagen verliebt hatte. wollte ich gerne noch ein anderes Öko-Garn dieser Marke ausprobieren. In Zeiten […]

Der rustikale Edie

Leinengarn ist ja meistens ein wenig rustikal, dieses hier aber ganz besonders. Glücklicherweise passt das ganz gut zu dem Edie-Top, das daraus geworden ist. Mit dem Sommer der Tops hat es ja nun doch geklappt. […]

“Tiefsee” statt “Katzenstreu”

Nein, ich konnte mich an die Farbe meines Yume-Tops  einfach nicht gewöhnen. Das Problem war nicht so sehr, dass sie mich an Katzenstreu erinnerte, in der Mischung aus khaki und grau fand ich mich so […]