Alles Werbung!?

Dies hier ist ein Freizeit- und Hobbyblog, den ich nur zu meinem Vergnügen betreibe. Und aus diesem Grunde mache ich auch keine Werbung – aber…

… aber ich arbeite in der Medienbranche und erlebe zur Zeit aus nächster Nähe, wie sich neuerdings einige Anwälte regelrecht als Wegelagerer betätigen, frei nach dem Motto “Man kann’s ja mal versuchen…”. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass sich so manche absurde Forderung auch durchsetzen lässt, der Ärger ist erst einmal in der Welt, und das braucht kein Mensch – und ich auch nicht.

Inzwischen bin ich so verunsichert, dass auch ich mich entschieden habe, künftig meine Beiträge mit “Werbung – unbeauftragt und unbezahlt” zu kennzeichnen. Ich finde das zwar nach wie vor idiotisch und ungerechtfertigt, aber ich kann dann wieder besser schlafen – und entspannter bloggen, Marken nennen und verlinken. Und es bleibt dabei: Materialien kaufe ich rein meinen Vorlieben entsprechend und auf eigene Rechnung. Wenn ich Links verwende oder Marken nennen, dann ohne finanzielle oder sonstige Interessen oder Gegenleistungen.