top-down

Von Puschen und von Farbdominanz

Werbung wegen Verlinkungen und Markennennung – unbeauftragt und unbezahlt Höchste Zeit für ein neues Nadelgeplapper bei Frau Karminrot. Seit dem letzten Mal ist mein Elton fertig geworden (hier zu sehen) – und ganz viele Puschen, drei Paar von ihnen Geschenke. Ja, selbst Männerfüße mögen bei den derzeitigen Temperaturen noch eine warme Verpackung – und bei …

Von Puschen und von Farbdominanz Weiterlesen »

Streifenweise Fleißarbeit: Der Elton-Cardigan

Werbung wegen Markennennung und Verlinkungen – unbeauftragt und unbezahlt Nur noch einen Streifen… Die meisten Strickerinnen kennen das Phänomen – beim Elton-Cardigan hat das aber nicht so richtig funktioniert. Die langen Reihen mit wechselnder Garnstärke strickten sich doch ein wenig beschwerlich und arteten mit der Zeit in regelrechte Fleißarbeit aus. Ursprünglich sollte aus dem recyceltem …

Streifenweise Fleißarbeit: Der Elton-Cardigan Weiterlesen »

Zu eng, zu weit, zu lang, zu kurz…

Werbung – unbeauftragt und unbezahlt Unglaublich, wie viel ich an diesem Kragen herumgedoktort habe. Einen normalen Rundhals-Ausschnitt, wie er in der Anleitung vorgesehen ist, wollte ich nicht stricken. Diese Art Ausschnitt trage ich ohnehin nicht gerne – und schon gar nicht im Winter. Also war der Plan, ganz normal glatt rechts zu starten und den …

Zu eng, zu weit, zu lang, zu kurz… Weiterlesen »

Spontane Zwischendurch-Projekte

Werbung – unbeauftragt und unbezahlt Nachdem der Great Love Cardigan ja doch ein bisschen langweilig war, war mir nach ein bisschen Musterstrick zumute und so habe ich mich ganz spontan für den Magnolia Chunky Sweater (Ravelry-Link) entschieden – und ein paar bunte Socken sind gleich auch noch auf die Nadeln gewandert. Es ist also gerade …

Spontane Zwischendurch-Projekte Weiterlesen »

Schlicht und schön

Werbung – unbeauftragt und unbezahlt .. wobei schlicht in diesem Fall die kleine Schwester von langweilig ist. Denn dass der Great Love Cardigan große Ähnlichkeit mit dem Long Love Cardigan hat, den ich im Frühjahr gestrickt habe, das war mir schon klar. Aber dass die Ähnlichkeit so groß sein würde, vor allem was die Konstruktion …

Schlicht und schön Weiterlesen »

Mein Wednesday Sweater, oder: Mehr Herbst geht nicht

Beige sollte er werden – und gerne auch ein bisschen bunt. Dass daraus dann aber ein so herbstliches Teil werden würde, das war eigentlich nicht unbedingt geplant. Angesichts der einzelnen Stränge hatte ich ein anderes, vor allem helleres Ergebnis erwartet. Dass die Mohairstränge so einen hohen Gelbanteil haben, das ahnte ich dann aber schon beim …

Mein Wednesday Sweater, oder: Mehr Herbst geht nicht Weiterlesen »

Wiederholungen

Eigentlich hatte ich nach dieser herbstlichen Version eine sommerlich leichte Lotta im Hinterkopf, als ich mir ein Probeknäuel dieses Garns kaufte. So richtig überzeugte mich die Maschenprobe dann aber doch nicht, aber gleich entstand die Idee, ein zweites Ankers’s Sommershirt daraus zu stricken – schon wieder eine Wiederholung nach zweimal Stockholm-Slipover und der Neuauflage meines …

Wiederholungen Weiterlesen »

Echte Herausforderungen

Nach dem (vom Kragen mal abgesehen) ganz gedankenlos zu strickenden Grey Morlaix und ein paar nicht sonderlich anspruchsvollen Sneakersocken war es Zeit für eine Herausforderung. Und das wurde es dann auch. Und das Unglaubliche ist passiert: Ich habe aufgegeben. Nein, nicht, dieses wunderbare Jacke fertig zu stricken. Aber ich habe es aufgegeben, die Anleitung verstehen …

Echte Herausforderungen Weiterlesen »

Pullunderliebe: Der Stockholm Slipover

Vor vielen, vielen Jahren hatte ich einen Pullunder, gestrickt aus dünnem schwarzen Baumwollgarn mit einem selbst ausgedachten Smok-Muster. Ursprünglich sollte es ein Pullover werden, dann hatte ich aber nicht mehr genug Garn für die Ärmel. Zum Glück. Ganz unverhofft wurde das ein absolutes Lieblingsteil, so ein Kleidungsstück der Sorte “geht immer”. Ich habe ihn heiß …

Pullunderliebe: Der Stockholm Slipover Weiterlesen »

Kontrastprogramm

Nach dem ganzen flauschig-leichten Gestrick der letzten Wochen (hier und hier und hier) war dieses Garn ein regelrechtes Kontrastprogramm – sehr rustikal und irgendwie “dick” (oder netter ausgedrückt: sehr stabil) und auch nach der Wäsche ist es nicht viel gemütlicher geworden. Ich wollte damit schon lange mal stricken, da bot sich dieser Pullover an. Allerdings …

Kontrastprogramm Weiterlesen »