Meine blaue Phase

Noch vor wenigen Jahren kam die Farbe Blau in meinem Kleiderschrank höchstens in Form von Jeans vor.  Mein allererstes gestricktes Teil in blau war ein Wollmeise-Nuvem in der schönen Farbe „Wolke“, letztes Jahr kamen ein Reagan-Cardigan und ein Pullover in jeansblau dazu – und jetzt das: Ich habe wohl eine blaue Phase….

Auf blaues Kleid und blaues Tuch folgte jetzt mein neuer Cardigan in (für meine Verhältnisse geradezu verwegenem) hellblau. Nach anfänglichem leichten (Farb-)Fremdeln bin ich jetzt sehr angetan. Eine richtige Sommerfarbe für einen richtigen Sommercardigan.

Die Anleitung Söndag von Astrid Müller stand schon lange auf meiner Wunschliste. Wie gewohnt war sie gut nachvollziehbar und die ungewöhnliche Konstruktion und das einfache Lochmuster machten das Stricken sehr unterhaltsam.

Die ungeliebte Ärmelstrickerei habe ich wieder so schnell wie möglich hinter mich gebracht, das hat sich bei mir gut bewährt. So hatte ich auch schon einige Anproben hinter mir und der Schreck war nicht allzu groß, als ich nach dem Abketten ein sehr seltsames Gebilde vor mir hatte. Glücklicherweise habe ich auch schon so oft mit diesem Garn gestrickt, dass ich mir das Ergebnis der ersten Wäsche (Wollgang in der Waschmaschine) gut vorstellen konnte.

Und das ist er nun, der hellblaue Neuzugang in meiner Sommergarderobe. Er passt perfekt und gehört zu den Teilen, die einem regelrecht auf die Schultern springen und dort ordentlich sitzen bleiben (auch der Girlfriends-Cardigan gehört zu den Stücken, bei denen es nichts zu „zuppeln“ gibt), das gefällt mit sehr.

Blau geht es auch weiter bei einem Zwischendurchprojekt. Ich trage Filzpuschen das ganze Jahr und war mit meiner letzten Farbwahl (hier zu sehen) nie so richtig glücklich – irgendwie zu blass. Was lag da näher, als neue Puschen anzuschlagen, natürlich in blau!

Neu auf den Nadeln ist mein drittes „Egostrik“-Projekt. Es wird eine sommerliche Baumwoll-Leinen-Variante des Pullovers „Dahlia“. Hier bleibe ich aber wieder in meinem gewohnten Farbschema – ein freundliches Hellgrau geht schließlich auch immer.

Der Cardigan

Die Anleitung: Söndag von Astrid Müller (Kaufanleitung -deutsch – bei Ravelry)
Das Garn: 495 Gramm Drops Cotton Merino in der Farbe (09) eisblau
Nadelstärke: 3,5

Mit meiner blauen Phase schaue ich auch bei RUMS und bei Maschenfein vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.