Sondervig

Werbung – unbeauftragt und unbezahlt

Sondervig kenne ich noch als kleinen und beschaulichen Badeort. Was vor einem halben Jahrhundert als einfacher Sommerurlaub begann, wurde eine ganz große Dänemarkliebe, und nicht nur die enge Freundschaft mit einer dänischen Familie, die dort in der Gegend ein Sommerhaus besaß, führte dazu, dass das bis heute unsere Lieblingsgegend ist. Inzwischen ist der Ort Sondervig allerdings alles andere als beschaulich und zur Zeit entsteht dort zu allem Überfluss auch noch ein riesiger Ferienpark mit Tropenbad.

Kein Wunder, dass ich inzwischen um Sondervig einen möglichst großen Bogen mache. Aber kein Grund, nicht dieses schöne kleine Top zu stricken.

Es ist das erste Teil aus meinem neuen dänische Strickbuch, dass ich mir aus meinem Kurzurlaub im Juni mitgebracht habe. Das Garn ist eine sommerliche Mischung aus Baumwolle und Leinen und trotz der kleinen Nadelstärke (2 mm und 2,5 mm) hat es sich angenehm und recht flott gestrickt und ist schön weich. Nur die Optik ist etwas unregelmäßig und vielleicht nicht unbedingt ideal für dieses Muster.

Gestrickt wird in Einzelteilen und natürlich habe ich überlegt, ob ich nicht einfach in Runden arbeiten sollte. Aber vor allem die angestrickten Ärmel(chen) haben mich dann doch davon abgehalten – und so eine Seitennaht hat auch ihre Vorteile, was den Sitz angeht.

Aufgrund der kleineren Maschenprobe, weil ich nicht das Originalgarn verwendet habe, habe ich Größe L gestrickt um Größe M zu bekommen. Das hat leider nur so mittelgut funktioniert, die Maße des fertigen Tops sind eher die einer großzügigen Größe M geworden. Aber egal, lieber zu groß als zu klein…

Und weil es so schön ist, stricke ich gleich das nächste Top aus diesem Buch und schwelge ein bisschen weiter in Dänemark-Erinnerungen.

Mein Sondervig-Top

Die Anleitung: Sondervig von Susie Haumann aus dem Buch “Strik til Sommer” (nur auf dänisch)
Das Garn: 350 Gramm Dunlin von Strikdesign in der Farbe 36
Nadelstärke: 2 mm und 2,5 mm
Größe: M

Mehr dazu hier bei fraustrickt auf Ravelry

Verlinkt bei AUF DEN NADELN

1 Kommentar zu „Sondervig“

  1. Der Pulli gefällt mir und steht dir gut. Sommerpullis trage ich nicht ja nicht wirklich oft. Dänemark kenne ich leider bislang nur von Durchreisen nach Norwegen.
    LG
    Ingrid

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.