Meer und Wolle

Ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsdinge stehen auf jeden Fall Meer und Wolle. Da lag es nah, als kleinen Trost für den verschobenen Frühlings-Dänemarkurlaub wenigstens einen passenden Ausflug zu machen. Also fiel die Wahl auf Sankt Peter Ording. Glück mit dem Wetter hatten wir auch, ein sonniger Tag und viel frische Luft halfen, den alltäglichen Wahnsinn mal ein wenig zu vergessen. Aber auch wenn ich einige SPO-Fans kenne, so richtig werde ich mit diesem Ort einfach nicht warm – irgendwie zu viele Menschen und zu wenig Meer für meinen Geschmack. Aber wahrscheinlich liegt das daran, dass mein Lieblingsmeer an der dänischen Westküste seine Wellen schlägt…

Ich gebe zu, das war jetzt auf sehr hohem Niveau gejammert, es war wirklich ein wunderschöner Tag!!

Rechts im Bild übrigens eine meiner absoluten Liebligingsmenschinnen mit meiner (jetzt ihrer) neuen Oslo Mütze, die mir leider viel zu groß ist. Wir haben übrigens festgestellt, dass wir uns schon ungefähr 50 Jahre kennen – ein halbes Jahrhundert, ist das zu fassen?!

Das allerbeste war aber der Besuch im nahegelegenen Tönning beim Eiderstedter Garnkontor (Werbung aus tiefster Überzeugung – aber unbeauftragt und unbezahlt).

Ich war das erste Mal da, es war mir aber schon ein Begriff, weil man sich dort auf nordische Wollmarken spezialisiert hat. Der Besuch ist nur nach Terminvereinbarung möglich – für zwei Personen veranschlagt das Buchungssystem 90 Minuten. Und ich dachte wirklich erst, das wäre viel zu viel…

Wir hatten den ganzen Laden für uns, all die schönen und spannenden Garnqualitäten, so viele Farben, eine unglaublich nette, kompetente und vor allem unfassbar geduldige Beratung – die Zeit verging wie im Fluge und wir durften sogar ein bisschen überziehen.

Es war aber auch gar nicht so einfach, sich zu entscheiden. Ausgerechnet meine erste Wahl (natürlich ein grünes Garn) war nicht in ausreichender Menge verfügbar, und so habe ich mich spontan für ein für meine Verhältnisse sehr verwegenes Korallenrot entschieden – aber ein bisschen Grün kam dann doch noch in die Wolltüte. Vor lauter Wollrausch habe ich ganz vergessen, ein paar Fotos zu machen. Aber auf jeden Fall ist das Garnkontor eine Reise wert. Und natürlich kann man auch online bestellen…

Eigentlich ja gar nicht meine Farbe, aber ich bin ganz verliebt und habe gleich den Sweater No. 19 von “My Favourite Things • Knitwear” angeschlagen – eine nagelneue Anleitung von ihr. Die Maschenprobe passt perfekt und ich freue mich schon auf einen kleinen Farbkick für meinen Kleiderschrank. Das Garn – Onion No. 4 – stand schon lange auf meiner Wunschliste und war nicht ganz unschuldig an der Idee, dem Eiderstedter Garnkontor einen Besuch abzustatten.

Beitrag verlinkt bei Frau Karminrots Nadelgeplapper und beim Freutag.

1 Kommentar zu „Meer und Wolle“

  1. Liebe Gabi,
    endlich schaffe ich es mal wieder, vorbeizuschauen und finde gleich so schöne Dinge: Meer und Garn!! Und vor allem so schönes Garn! Der Sweater wird bestimmt ein toller Hingucker!
    Ganz liebe Grüße
    Bine

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.