Wiederholungen

Eigentlich hatte ich nach dieser herbstlichen Version eine sommerlich leichte Lotta im Hinterkopf, als ich mir ein Probeknäuel dieses Garns kaufte. So richtig überzeugte mich die Maschenprobe dann aber doch nicht, aber gleich entstand die Idee, ein zweites Ankers’s Sommershirt daraus zu stricken – schon wieder eine Wiederholung nach zweimal Stockholm-Slipover und der Neuauflage meines gerippten Lieblingspullovers.

Wie gut diese Idee tatsächlich war, wurde mir erst klar, als ich wenige Tage später im Wollladen vor einem leeren Regalfach stand – alles ausverkauft, Nachschub war bestellt.

Dass dieser Nachschub eine ganz andere Farbpartie hatte, das sah man sogar mit bloßem Auge. Ich habe dann ganz mutig mit dem ursprünglichen Knäuel begonnen und darauf gehofft, der Knäuelwechsel zwischen den Rippenpartien würde wenigstens so aussehen, als wäre die “neue” Farbe Absicht. Tatsächlich ist jetzt aber – kaum zu glauben – gar nichts mehr zu sehen vom Farbunterschied.

Und so freue ich mich über meinen neuen Pullover, der mit seinen längeren Ärmeln jetzt auch gleich nach überstandener Hitzewelle zum Einsatz kommen kann.

Ein guter Grund für den Freutag

1 thought on “Wiederholungen”

Schreibe einen Kommentar zu Ingrid Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.