Schlagwort: ravelry

Strickpläne

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt und unbezahlt).  Strickpläne sind eine schöne Sache – bei mir funktionieren sie aber leider nur sehr selten. Und das hat ganz verschiedene Gründe. Zum Beispiel kommt immer mal […]

Das Streifen-Phänomen

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt und unbezahlt).  Gefühlt habe ich immer wieder den Eindruck, dass sich Streifen schneller stricken lassen als andere Muster. Auch die Unmengen von zu vernähenden Fäden ändern an diesem […]

Auf Entdeckungstour

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt und unbezahlt)  Stricken für einen guten Zweck, da bin ich gerne dabei. Als ich von der Aktion Grüne Socke hörte, habe ich mich also gleich auf die Suche […]

Endlich Herbst und Zeit für Lotta

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – unbeauftragt und unbezahlt)  Manchmal ist aller Anfang ja wirklich schwer… hier habe ich schon darüber berichtet, wie ich mit meiner Lotta gekämpft habe. Nach der Passe ging es dann aber […]

Keine Angst vor großen Tüchern

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich am Nuvem (portugiesisch für “Wolke”) die Geister scheiden. Es wird von der Mitte her in Runden gestrickt und die Unmengen von rechten Maschen können tatsächlich abschrecken, und ja, […]

Lotta in Dänemark

Es war Liebe auf den ersten Blick, als mir Lotta bei Ravelry begegnete. Ein Kleid wollte ich schon lange stricken, allerdings war mir dann der Sommer doch deutlich zu warm für ein wolliges Strickkleid. Bei […]

Ein bisschen wie ein Feudel…

… damit lässt sich dieses (sehr spezielle) Garn ganz treffend beschreiben. Nachdem ich mich so sehr in mein Wollsouvenir aus Kopenhagen verliebt hatte. wollte ich gerne noch ein anderes Öko-Garn dieser Marke ausprobieren. In Zeiten […]

Der rustikale Edie

Leinengarn ist ja meistens ein wenig rustikal, dieses hier aber ganz besonders. Glücklicherweise passt das ganz gut zu dem Edie-Top, das daraus geworden ist. Mit dem Sommer der Tops hat es ja nun doch geklappt. […]

“Tiefsee” statt “Katzenstreu”

Nein, ich konnte mich an die Farbe meines Yume-Tops  einfach nicht gewöhnen. Das Problem war nicht so sehr, dass sie mich an Katzenstreu erinnerte, in der Mischung aus khaki und grau fand ich mich so […]

Was nun?

Ich habe da ein Problem. Das Garn wollte ich immer schon einmal ausprobieren, das Design gefällt mir sehr, auch das gestrickte Ergebnis ist schön – eigentlich. Wenn da nicht die Farbe wäre – eindeutig wie […]