freie Anleitung

Ravelry

Männersachen

Wer kennt das nicht: Wenn Mann, Kind oder ein lieber Mensch einen dringenden Strickwunsch anmelden, dann wird alles andere stehen und liegen gelassen… Und so entstanden schnell mal zwischendurch Mütze, Schal und anderer Kleinkram. Die Mütze gibt es schon in Blau, zur neuen Winterjacke passt aber eine graue Mütze viel besser. Den ersten Stulpen hatte ich […]

Männersachen Read More »

Streckennetze

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt und unbezahlt).  So ein Netz für alle Fälle ist auch immer wieder schön als Unterwegs-Projekt – und Gelegenheit, unterwegs zu stricken, hatte ich in den letzten Wochen genug. Mein Weg zum Arbeitsplatz führt mich quer durch die Stadt und auch wenn die vielen Baustellen in Hamburg mich oft

Streckennetze Read More »

Das Streifen-Phänomen

(Enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt und unbezahlt).  Gefühlt habe ich immer wieder den Eindruck, dass sich Streifen schneller stricken lassen als andere Muster. Auch die Unmengen von zu vernähenden Fäden ändern an diesem Streifen-Phänomen nichts – und außerdem vernähe ich die auch gerne zwischendurch schon einmal, dann sind es nicht so viele auf

Das Streifen-Phänomen Read More »

Neues Leben für alte Flaschen

Ich habe in meinem Dänemark-Urlaub nicht nur mit meiner Lotta gekämpft, ich habe auch Land, Leute und Wollläden gesehen. Und in einem der Wollläden bin ich über dieses Garn gestolpert. Das Besondere: Ein Knäuel ist aus drei Plastikflaschen hergestellt. Gefärbt ist das Garn nach Ökotex-Standard, allerdings wird auf dem kleinen Begleitkärtchen davon abgeraten, daraus Kleidungsstücke

Neues Leben für alte Flaschen Read More »

Seltsam, aber schön…

Spätestens beim zweiten Teil meines Saint Laurent Tuches beschlich mich ein mulmiges Gefühl – würde ich tatsächlich nach Katzenstreu und Feudel noch ein seltsames Teil fabrizieren? Ja, irgendwie schon – die Form ist tatsächlich sehr seltsam, jedenfalls bei mir. Das Tuch wird in zwei Teilen gestrickt und soll eigentlich eine Art Rhombe ergeben. Mich erinnert

Seltsam, aber schön… Read More »

Abenteuer Elphi-Ticketvorverkauf: Abwarten und Schal stricken

Ich höre sehr gerne klassische Musik und ich höre sie gerne „live“. Schon oft habe ich erlebt, dass beispielsweise zeitgenössische oder anderweitig sperrige Stücke, die ich mir nicht zu Hause auf dem Sofa anhören würde, im Konzertsaal ein wunderschönes Erlebnis sind. Ein Erlebnis für sich ist ja auch „unsere“ Elphi. Ich habe mich (nicht nur

Abenteuer Elphi-Ticketvorverkauf: Abwarten und Schal stricken Read More »

Ein holpriger Start

Glücklicherweise landen die meisten Projekte bei mir ohne großen Widerstand auf den Nadeln, manchmal kann der Start aber auch sehr holprig sein. So war es auf jeden Fall bei meinem neuen Sommerpulli-Projekt, Miss Weesly von Astrid Müller. Ich habe schon oft nach ihren Anleitungen gestrickt, die gleichermaßen raffiniert wie unkompliziert sind, allerdings aber meistens etwas

Ein holpriger Start Read More »

Sommer, Sonne, Filzpuschen

Auch wenn ich schon bald nach Weihnachten anfange, mich auf die strumpffreie Zeit zu freuen, Filzpuschen trage ich das ganze Jahr über. Im Sommer tausche ich zu Hause gleich Flipflops gegen Filzpuschen und freue mich über Barfußgefühl und warme Füße, Strümpfe trage ich dafür bis zum Herbst am liebsten gar nicht mehr. Nach Fußkummer und

Sommer, Sonne, Filzpuschen Read More »

Früher war alles viel schlechter

Die Überschrift dieser Woche war “Veränderung”. Erinnert sich noch jemand an die Opodeldoks aus der Augsburger Puppenkiste? Das ist eine kleine Familie, die im Grasland lebt und Hühner züchtet. Ja, und der Großvaters sagt gerne bei jeder Gelegenheit: „Früher war alles viel schlechter…“. An ihn musste ich diese Woche gleich mehrmals denken. Ein neuer Rechner

Früher war alles viel schlechter Read More »

Wundersame Verwandlung

Ich habe schon Unmengen von Puschen gestrickt und gefilzt – große Puschen, kleine Puschen, für mich und für andere. Aber bisher gibt es noch keinen Gewöhnungseffekt. Jedes Mal staune ich wieder darüber, wie aus einem großen, unförmigen Gebilde nach einer Runde in der Waschmaschine eine tragbare Fußbekleidung wird – was für eine wundersame Verwandlung… Gefilzte

Wundersame Verwandlung Read More »

schafmitschal

Aus eins mach drei

Bei 400 Gramm Wolle „am Stück“ war das allerdings auch kein großer Zauber. Von dem Riesenknäuel habe ich hier schon berichtet – und das ist nun das Ergebnis. Gereicht hat es für einen Schal im falschen Patentmuster, lang genug, um auch zweimal um den Hals gewickelt zu werden und für zwei Mützen. Das große Knäuel

Aus eins mach drei Read More »