Schnell etwas Warmes für den Hals

Mit ein paar Mitstrickerinnen stricken (und häkeln) wir schon seit einiger Zeit aus Wollspenden warme Sachen für den Hamburger Mitternachtsbus.

Manchmal ist das gespendete Garn aber eher ungeeignet für die harte Beanspruchung eines Lebens auf der Straße, so wie hier ein großer Posten Drops Melody. Inzwischen haben wir auch für solche Sachen einen Abnehmer gefunden: die Hamburger Tafel, selber Teil der Diakonie, verteilt nicht nur Lebensmittel an Bedürftige sondern freut sich auch sehr über Strickspenden aller Art, die dann an die passenden Projekte weitergegeben werden. So findet schließlich alles einen Abnehmer und wir können Stricken (oder auch Häkeln), was das Garn so hergibt und wozu wir gerade Lust haben.

Strick-Rezept: Schneller Loop

Material: 100 g Drops Melody. Gestrickt wird mit 2 Fäden.
Mit Nadeln Nr. 8 100 Maschen aufnehmen (ich habe das mit dem Kreuzanschlag gemacht – der ist schön elastisch), zur Runde schließen und kraus rechts stricken. Locker abketten.

Wer mehr Informationen zum Stricken für den Mitternachtsbus oder die Hamburger Tafel haben möchte, kann sich gerne bei mir melden.

3 Kommentare zu „Schnell etwas Warmes für den Hals“

  1. Pingback: Aus eins mach drei – Schaf mit Schal

  2. Hallo Gabi,
    der Blog ist super gut gelungen und ich freue mich darauf viel von Dir zu lesen und vor allen Dingen auch darauf, wieder viele tolle Sachen aus den Spenden zu stricken. Dank dir habe ich wieder angefangen zu stricken und mich auch an Socken getraut.

    1. Liebe Heike, vielen Dank, das freut mich sehr – dass Dir mein Blog gefällt und dass ich Dich zum Stricken animiert habe! Und wir machen weiter!!

Schreibe einen Kommentar zu Heike Kommentieren abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.