Pullunderliebe: Der Stockholm Slipover

Vor vielen, vielen Jahren hatte ich einen Pullunder, gestrickt aus dünnem schwarzen Baumwollgarn mit einem selbst ausgedachten Smok-Muster. Ursprünglich sollte es ein Pullover werden, dann hatte ich aber nicht mehr genug Garn für die Ärmel. Zum Glück. Ganz unverhofft wurde das ein absolutes Lieblingsteil, so ein Kleidungsstück der Sorte “geht immer”. Ich habe ihn heiß geliebt! Und ich habe ihn getragen, bis er auseinander fiel! Und ich habe ihn nie vergessen – echte Liebe eben…

Und plötzlich geistert er als “Slipover” durchs Netz und erinnerte mich an meine Pullunderliebe von damals… Also war der Stockholm Slipover schnell bei Ravelry in meinen Favoriten gespeichert, auch wenn ich mir nicht so ganz sicher war, wie er sich in meiner aktuellen Garderobe so machen würde.

Vielleicht nicht die ganz große Liebe von damals, aber gut macht er sich auch heute wieder. Sogar eine passende Bluse gab es schon in meinem Kleiderschrank, und weiße T-Shirts sowieso. Die machen aus dem schicken Teil dann auch ein gemütlicher Begleiter fürs Homeoffice.

Geflucht habe ich aber erst einmal angesichts der unklaren Größenangaben in der Anleitung. Eine Schemazeichnung gibt es leider auch nicht, und so hatte ich keinen blassen Schimmer, für welche Größe ich meine abweichende Maschenprobe überhaupt umrechnen sollte. Schließlich habe ich einfach bei einem gut sitzenden Pullover aus dem gleichen Garn die Maschen gezählt und danach die Größe in der Anleitung gewählt. Bei so viel “Pi x Daumen” war mir schon ein bisschen mulmig, ob das mit der Schulterpassform klappen würde… es hat!

Überhaupt ist die Schulterkonstruktion sehr schön gelöst und macht die kryptischen Größenangaben in meinen Augen wieder ein wenig wett.

Allerdings habe ich schon beim Maschenanschlag die Maschen für die Schultern markiert, das hat mir leidige Zählerei erspart.

Ein wenig kürzer hätte er ruhig sein können, vor allem, wenn er über einer Bluse getragen wird. Aber so habe ich einen guten Grund, (mindestens) noch einen Pullunder zu stricken…

Mein neuer Pullunder

Die Anleitung: “Stockholm Slipover” von Petiteknit, Kaufanleitung (auch auf deutsch) bei Ravelry
Das Garn: 170 Gramm Drops Sky in der Farbe Seegrün
Größe: XL
Nadelstärke: 4,5

Mehr dazu auf der Projektseite bei Ravelry (fraustrickt)

Meinen neuen Pullunder zeige ich heute auch – sehr passend, bei der Linkparty “Show me what you love” und beim Creadienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.