Mir fehlt ein Schal

(Enthält Markennennungen – alles unbeauftragt und unbezahlt). 

Natürlich gibt es in meinem Kleiderschrank Schals und Tücher in großen Mengen, aber genau SO EIN Schal fehlte mir dann doch noch, nachdem ein hellgrauer Teddymantel bei mir eingezogen war. Eine kräftige Farbe sollte der Schal haben, ein möglichst schlichtes Muster wegen des unruhigen Teddygewebes, schön groß sollte er sein, aber trotzdem leicht.

Wie hier schon berichtet, klappt es mit Strickplänen bei mir selten. Und auch dieses Mal kam mir das Gefühl, diesen Schal ganz dringend zu brauchen, mal wieder dazwischen. Um so besser passte dazu aber mein Vorsatz, ein paar Vorräte abzubauen – da waren schließlich noch die Überbleibsel der viel zu üppigen Bestellung für meine blaue Lotta. Das war noch nicht so ganz das, was ich mir vorgestellt hatte, aber die passende Ergänzung gab es im nächsten Wollladen. Kaum zu glauben, wie perfekt dieses beiden Garne farblich zusammenpassen.

Und weil die Begeisterung so groß war, war der Schal ganz schnell fertig. Allerdings ist er auch mit Nadelstärke 4,5 und einem großzügigen Lochmuster gestrickt. Vorlage war einer meiner absoluten Lieblingsschals, den ich mir vor zwei Jahren mal “frei Schnauze” gestrickt habe und den ich gerne und viel trage. Hier gibt es ihn bei Ravelry zu sehen. Schön ist, dass das Muster von beiden Seiten fast vollkommen gleich aussieht – ein richtiges Schal-Muster.

Verbraucht habe ich erst einmal etwas mehr als je drei Knäuel, davon habe ich dann aber nach dem ersten Baden und Tragen wieder mehr als 30 Zentimeter weggeribbelt, weil er doch noch ordentlich gewachsen war und ich ihn dann doch zu lang fand.

Übrig geblieben ist jetzt die Größe von 40 x 190 Zentimetern und trotz dieses staatlichen Formats bringt er nur etwas mehr als 230 Gramm auf die Waage und ist leicht und flauschig aber trotzdem kuschelig und warm.

Und zum Mantel passt er auch…

Schal im Netzmuster

Material: 150 Gramm (3 Knäuel) Drops Nord in der Farbe Ozean (mix 09) und 75 Gramm (3 Knäuel) Lanartus Baby Alpaca Silk in der Farbe 117
Nadelstärke 4,5 mm

Zu sehen auch auf meiner Projektseite (fraustrickt) bei Ravelry.

Diesen Beitrag verlinke ich bei Maschenfein, beim Creadienstag und bei Liebste Maschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.