Mein Strickjahr 2017

Soooo viel habe ich in einem Jahr gestrickt? Beim Stöbern in meinem Strickarchiv war ich dann doch erstaunt, was so alles im Jahr 2017 auf meinen Strick- und (ausnahmsweise) auch mal auf meinen Häkelnadeln entstanden ist. Und das ist noch nicht einmal alles, einige Projekte haben es, warum auch immer, nicht auf ein Foto geschafft.

Dafür seht Ihr aber auch einige “Leuchtturmprojekte” 2017, absolute Lieblingsteile, die mich ständig begleiten, zum Beispiel meine STOLE, fertig geworden am 1. Januar 2017 und seitdem das meistgeliebte Strickstück aller Zeiten oder die Puschen aus Drops Delight, die erst im zweiten Versuch gelangen, nun aber ständig in Gebrauch sind.

Seit über einem Jahr mein Lieblings-Schal

Dann gab es aber auch Projekte, die ich zeitweise unter Zähneknirschen gestrickt habe (wer je ein NUVEM gestrickt hat, der weiß, was ich meine), die dann aber leider doch nicht so richtig den Weg in Herz und Garderobe fanden – das lag beim Nuvem 2017 vor allem an der Farbe (keine Ahnung, warum er eigentlich lila werden sollte). Beim Nuvem bin ich allerdings (trotz knirschender Zähne) Wiederholungstäterin (zur Zeit gibt es vier in meinem und einen in einem befreundeten Kleiderschrank), ich liebe dieses Riesentuch.

Ein echtes Lemmingprojekt war der SUMMER von Ankestrick. Ich war mir sicher, auch wenn plötzlich gefühlt alle ihn stricken, muss ich da ja nicht gleich mittun. Bis ich ihn in natura sah, zuhause gleich in meinen Stash tauchte, die Anleitung kaufte und sofort losstrickte. Manchmal kann ich einfach nicht standhaft bleiben. Es gibt Projekte, die wollen eindeutig sofort gestrickt werden – wer kennt das nicht…

Vieles schöne Sachen, vor allem Mützen, Schals und Handschuhe, sind aus Wollspenden entstanden und für den Hamburger Mitternachtsbus, eine Initiative für Obdachlose, gestrickt. Darüber berichte ich bald mehr.

Für das Häkeln kann ich mich nicht so begeistern, das mache ich nur, wenn es unbedingt sein muß, so wie bei der ORIGAMITASCHE. Ein Wunsch-Häkelprojekt für dieses Jahr ist die wunderschöne RICE SEED BLANKET von lalylala, allerdings nicht als Babydecke sondern gleich in größerem Format für die Terrasse. Mal sehen, ob das dieses Jahr etwas wird.

Die Wunschprojekt-Liste ist natürlich noch länger, es gibt aber auch so viel zu entdecken in der wolligen weiten Welt. Ich bin gespannt, was 2018 so alles auf die Nadeln wandert. Pläne gibt es genug…

1 thought on “Mein Strickjahr 2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.