Mein Jahr 2020

Wer diesen Teller wohl gebastelt und dort aufgehängt hat? Ich freue mich immer, wenn ich ihn sehe – danke dafür!! Genau mein Motto des Jahres…

2019 war ja schon nicht mein Jahr. Und dann das. Angesichts der Gesamtsituation überkommen mich ab und zu schon Anflüge von Verzagtheit. Davon abgesehen hatte selbst dieses ungewöhnliche 2020 auch seine guten Seiten. Aber vor allem nehme ich aus diesem Jahr die Erkenntnis mit, dass eben NICHTS selbstverständlich ist. Um so dankbarer bin ich – dafür, dass es meinen Lieben gut geht, für Glück im Beruf, dass vor allem mein Sohn und ich in diesem Jahr hatten, für ein schönes Zuhause, gute Freunde und das allerbeste Hobby. Denn natürlich gab es in diesem Jahr auch eine Menge Strickzeit. Allerdings habe ich selbst gestaunt, dass es gar nicht so viele Projekte waren – und so richtig spektakulär war auch nichts.

Das nervigste Teil in diesem Jahr? Der Ebbetts-Cardigan! Noch nie hat mich eine Anleitung derart zur Verzweiflung gebracht. Und mein(e) Lieblingsteil(e)? Ganz klar die beiden Hosen. Wer hätte gedacht, dass selbstgestrickte Hosen so tragbar, gemütlich und sogar strapazierfähig sein können?! Perfekt fürs Homeoffice – für mich auch eine der guten Errungenschaften dieses Jahres.

Bleibt zu hoffen, dass das neue Jahr etwas mehr Normalität und Entspannung im Gepäck hat. Und vielleicht noch die eine oder andere Umarmung? Etwas klassische Musik in einem großen Konzertsaal? Ein entspanntes Essen in einem schönen Restaurant? Einen gemütlichen Stricktreff mit Freundinnen? Wäre das schön – aber leider schwer vorstellbar. Aber wie auch immer, bleibt zuversichtlich!

Verlinkt beim Freutag…

3 Kommentare zu „Mein Jahr 2020“

  1. Liebe Gabi,
    ja, so sehe ich es bei uns auch, dass es doch viel mehr gibt, wofür wir dankbar sein können. Und auch bei uns war es letztendlich – trotz einiger Krankheiten zwischendrin – ein gutes Jahr!
    Wahnsinn! Mir bleibt der Mund offen stehen, was du so alles geschafft hast! Chapeau!
    2021, es ist auf jeden Fall das Jahr der Hoffnung. Wir hoffen doch alle, dass das Coronavirus nicht mehr unser Leben diktiert.
    Ich wünsche dir, dass es ein gutes Jahr wird. Ein Jahr, das nicht so schnell vorbei gehen muss ;-). Alles Liebe und Gute für dich!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Das ist eine ganze Menge, was du gestrickt hast – vor allem viel große Teile (Pullover, Jacken und auch die beiden Hosen).
    Ich wünsche dir Alles Gute für 2021. Wir hoffen, dass langsIngriam etwas Normalität aufkommt.
    LG
    Ingrid

  3. Also ich finde das eine ganz schöne Menge, die Du da gestrickt hast! Solche Hosen will ich auch unbedingt mal stricken!
    Alles Gute für das neue Jahr!
    Liebe Grüße, Juliane

Schreibe einen Kommentar zu Juliane Kommentieren abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.