Immer schön der Reihe nach…

Enthält Werbung wegen Verlinkungen und Markennennung – unbeauftragt und unbezahlt

…so stricke ich am liebsten. Ich mag die Planung, ich mag das Stricken und ich mag es auch besonders gerne, Projekte abzuschließen und frisch gebadeten Strickstücken dann beim Trocknen zuzusehen. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass UFOs (unfertige Objekte) bei mir ähnlich selten sind wie die gleichnamigen Flugobjekte.

So wird das, was ich anfange, meistens dann auch zeitnah fertig, das heißt aber nicht, dass sich nicht ab und zu mal ein neues Projekt dazwischenschummelt (oder auch zwei….). Aber jetzt berichte ich erstmal, was aus meinen Dezemberplänen geworden ist.

Mein Great Love Cardigan ist fertig und ich bin sehr zufrieden, leider ist er so gut wie unfotografierbar, aber er ist kuschelig und gemütlich und das Garn und die Farbe, auch wenn die kaum zu erkennen ist, ein Traum. Den Mohairloop trage ich auch schon fleissig – ein gutes Mittel gegen Wintergrau.

Wie geplant zu Weihnachten angeschlagen, wächst der Paris-Schal langsam vor sich hin – er ist mein aktuelles Zwischendurch-Projekt für entspanntes Nebenher-Stricken. Allerdings würde ich ihn auch ganz gerne noch diesen Winter tragen…

Dann war da ja noch die Idee, den Sode-Cardigan (Ravelry Link) zwischen Weihnachten und Neujahr zu starten. Bis jetzt habe ich mich aber noch nicht für die passende Wolle entschieden, bzw. entschieden hatte ich mich schon, sie war in meinem Hamburger Lieblingswollgeschäft aber nicht verfügbar. Nun überlege ich erst einmal weiter.

Ohnehin bin ich zwischen Weihnachten und Neujahr gar nicht so viel zum Stricken gekommen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Das längst fällige WordPress-Update hat mir da einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Mit dem einen oder anderen Problem hatte ich schon nach dem Update an meinem Arbeitsplatz zu kämpfen, aber dass es mir jetzt gleich komplett meine ganze Webseite zerschießen würde… Dafür konnte SCHAF MIT SCHAL dann aber frisch (und perfekt responsiv) ins neue Jahr starten, auch wenn ich dem alten Design schon ein bisschen nachtrauere.

Aber zurück zum Stricken. Bei der Wollrecherche für den Sode-Cardigan bin ich (zufällig) auf den Rowe Cardigan (Ravelry Link) gestoßen. Auch mit Zöpfen! Und so ein schöner Kragen… Da böte sich natürlich das Originalgarn an. Aber 17 -18 Knäuel Brooklyn Tweed Shelter – puh, das ist ein ganz schön teurer Spaß!

Während ich jetzt also noch nachdenke, welche Zopfmusterjacke demnächst auf meine Nadeln wandern wird (und welches Garn), stricke ich mich erstmal ein bisschen warm. Ravelry ist aber auch wirklich ein gefährliches Pflaster….

Die Garnfarbe ist nicht ganz so glücklich gewählt, sie ist sehr unruhig und schluckt ein bisschen das Muster, aber immerhin war hiervon genau die passende Menge verfügbar…

Und dann wartet hier auch noch ein neues Sockenprojekt. Ich habe diese Leo-Socken bei Bine vom Blog “Das kleine Effchen” gesehen und mich gleich verliebt.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich sie in dieser Farbkombination auch zu weißen Sneakern tragen würde.

Mal sehen, was aus diesen ganzen Plänen wird.

Verlinkt mit dem Nadelgeplapper bei Frau Karminrot und dem DvD (Dings vom Dienstag)

1 Kommentar zu „Immer schön der Reihe nach…“

  1. Liebe Gabi,
    deine Farbkombi für die Miezis kann ich mir super vorstellen 🙂 Es freut mich total, dass ich dich anstecken konnte :-). Deinen Great Love Cardigan finde ich übrigens auch super schön! Den kann ich mir genauso in meinem Kleiderschrank vorstellen – am liebsten mit so einem bunten Mohairschal. Das sieht als Kombi bestimmt total klasse aus 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Bine

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.