Dies und das

In den letzten Wochen hatte ich eine Menge um die Ohren und darum keine Zeit für Schaf mit Schal. Aber wenn es hier auch ruhig war, gestrickt habe ich natürlich trotzdem – allerdings überwiegend Kleinkram – und deshalb zeige ich jetzt mal so dies und das…

Meine Begeisterung für Baker’s Twine Topflappen ist ungebrochen. Diese haben als Ostergeschenke für Freude gesorgt – und Topflappen braucht man schließlich immer.

Socken auch. Habe ich eigentlich schon einmal gesagt, wie schön ich es finde, dass mein Sohn selbstgestrickte Socken so gerne trägt? Da stricke ich auch gerne Schuhgröße 49/50… Diese hier sind, wie auch schon das vorherige Paar, aus der Horstia Regent, die strickt sich schön (mit Nadelstärke 3), trägt sich schön und macht einen sehr strapazierfähigen Eindruck.

Dann ist noch ein Projekt auf meinen Nadeln, das dort vermutlich auch noch etwas länger bleibt. Beim Besuch in meinem Lieblings-Wollladen kam ich an dieser Stola einfach nicht vorbei – es ist wirklich eine kluge Verkaufsstrategie, im ganzen Geschäft wunderschöne fertige Strickstücke zu verteilen. Bei mir hat es jedenfalls gut funktioniert. Allerdings wollen für das gute Stück 1.600 Meter Garn mit Nadelstärke 3 verstrickt werden – aber immerhin ist das Muster kurzweilig und keine große Herausforderung (und damit kein Vergleich zu meinem letzten Großprojekt).

Und dann hatte ich noch die Idee, auf dem Rückweg von der Arbeit schnell mal eben über Horst zu fahren, weil der Horstia-Fabrikverkauf leider am Wochenende nicht geöffnet hat. Im dicksten Feierabendverkehr wurde das dann eine echte Herausforderung, aber ich wollte unbedingt noch ein wenig vom schönen Trio-Garn kaufen, das es mir schon beim Poet-Pullover so angetan hatte. Die Anleitung für den “Kokon“-Cardigan wartete hier schon länger auf das passende Garn…

Jetzt passt zwar das Garn, bei der Farbe bin ich mir aber noch ein wenig unsicher, das Beige fällt doch sehr hell aus… Dafür geht das Stricken flott und stressfrei von der Hand – genau richtig für ein bisschen entspannendes und entspanntes Feierabendstricken.

Der Cardigan
Kokon von Regina Moessmer (Kaufanleitung bei Ravelry – auch auf Deutsch) aus Horstia Trio

Die Stola
Stola 08-23 (Anleitung bei Ravelry oder im Lamana Magazin Nr. 8) aus Lamana Modena

Die Socken
95 Gramm Horstia Regent in der Farbe 6  
60 Maschen mit Nadelstärke 3 für Größe 49/50 – Fußlänge 31 Zentimeter

Dieses gestrickte Sammelsurium zeige ich auch bei Maschenfein

4 thoughts on “Dies und das”

  • Die Stola ist wirklich ein Traumstück. Ich müsste mal in meinem Stash schauen, ob ich dafür nicht auch noch Garn finde. Allerdings wäre vermutlich eher Zeit, die ich suchen müsste. Aber ich speichere die Stola schon mal in den Favoriten bei Ravelry.
    Und die Baker’s Twine lassen mich auch nicht los. Ein Paar habe ich auf Wunsch für eine Kollegin gestrickt, als ich sie überreichte, schlug die Begeisterung der anderen Kolleginnen hohe Wellen und ich bin mit weiteren Bitten nach den Topflappen zurück in mein Büro gegangen. So kann es manchmal gehen. Und auch Baumwolle habe ich mehr als reichlich im Stash, dem tut der Abbau sicher auch mal gut.
    Einen schönen Blog hast Du hier und tolle Sachen machst Du. Ich schaue jetzt sicher öfter mal zum Lesen vorbei.
    Hab ein schönes Wochenende, es ist ja schon in Sicht.
    Schöne Grüße
    Wollkistchen – Kristin

    • Liebe Kristin, die Stola ist ja nicht gerade ein Blitzprojekt – lohnt sich aber bestimmt. Baker’s Twine machen wirklich süchtig – und alle freuen sich so – solche Topflappen hat die Welt vermutlich gebraucht 😉 Und natürlich freue ich mich sehr, dass mein Blog dir gefällt.
      Liebe Grüße von Gabi

  • Lauter schöne Sachen. Am besten gefällt mi die Stola (ich liebe Blattmuster) Hast Du das Originalgarn genommen?

    Liebe Grüße

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.