Die schöne Elfriede

“Werbung” – enthält Markennennungen und Verlinkungen – alles unbeauftragt, unbezahlt.

Beim Namen Elfriede denke ich immer erst an silbergraue Löckchen und geblümte Kittelschürzen. Davon kann hier aber gar keine Rede sein. Das Tuch mit dem altmodischen Namen war mir schon beim ersten Durchblättern des Laine Magazin No. 6 ins Auge gefallen. Lange fehlte aber die passende Garnidee, bis mir beim Blick in mein Restelager vier Knäulchen Hjertegarn Organic Trio ins Auge fielen – genau die passende Menge, allerdings hatte mich die Farbe schon beim Mysiga-Cardigan nicht so wirklich überzeugt. Aber schließlich gibt es ja Textilfarbe….

Das Stricken war das reine Vergnügen, ich war tatsächlich ein wenig traurig, dass das Tuch so schnell fertig war – ich hätte auch gerne noch ein bisschen so weitergestrickt. Das Muster ist sehr eingängig und auch perfekt für unterwegs und ganz besonders die Konstruktion der Ränder gefällt mir ausgesprochen gut – so wie auch das ganze fertige Tuch.

Und ich habe auch etwas Neues gelernt. Vom Icelandic Bind-off hatte ich noch nie etwas gehört, das ist aber eine sehr schöne Methode, um kraus rechtes Gestrick abzuketten. Das merke ich mir auf jeden Fall. Vorsichtshalber habe ich mir das vorher noch bei „verypink“ angesehen.

Perfektes Muster, perfekt abgekettet, jetzt fehlte nur noch die perfekte Farbe. Ich habe wirklich überlegt, ob ich es wagen soll, denn schon das graue Tuch gefiel mir gut. Aber bei all dem grauen Wetter war mir nach etwas Farbe zumute. Und was soll ich sagen, nach einem Bad in roter Textilfarbe kann ich mir jetzt mit Freude die schöne Elfriede um den Hals legen.

So haben noch ein paar Reste eine passende Verwendung gefunden.

Auf seine Verwendung wartete das Garn für den Girlfriends-Pullover (Lamana Como Tweed, das bei der Bestellung für ein wenig Ärger sorgte) auch schon seit ein paar Monaten, höchste Zeit also!

Anfang der Woche habe ich dann einen freien Tag für einen Ausflug zum Wollkauf genutzt. Dazu in den nächsten Tagen mehr…

Über meinen Ausflug zu Horstia Wolle berichte ich noch ausführlich.

Die schöne Elfriede

Die Anleitung: Elfriede von Shannon Cook gibt es jetzt auch als Kaufanleitung bei Ravelry (englisch)
Das Garn: 186 Gramm Hjertegarn Organic Trio, gefärbt mit Textilfarbe
Nadelstärke: 3,5 mm

Mehr dazu auch auf der Projektseite (fraustrickt) bei Ravelry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.