Allgemein

Rund um das Leben einer Strickerin

Mein Jahr 2020

Wer diesen Teller wohl gebastelt und dort aufgehängt hat? Ich freue mich immer, wenn ich ihn sehe – danke dafür!! Genau mein Motto des Jahres… 2019 war ja schon nicht mein Jahr. Und dann das. Angesichts der Gesamtsituation überkommen mich ab und zu schon Anflüge von Verzagtheit. Davon abgesehen hatte selbst dieses ungewöhnliche 2020 auch […]

Mein Jahr 2020 Read More »

Krümelmonsterblauer Flausch

Nachdem sich dieser grüne Pullover als absolutes Lieblingsteil entpuppt hat, sollte es gerne noch ein Modell aus diesem Garn werden. Dieses Mal als Raglan von oben und ganz einfach glatt rechts gestrickt. Meine bewährtes Raglan-Lieblingsrezept, Raglano von Nicolor, kam auch hier wieder zum Einsatz, und so war der Pullover schnell gestrickt und eigentlich nichts Besonderes

Krümelmonsterblauer Flausch Read More »

Fleißarbeit in Einzelteilen

Auch wenn es hier bei SCHAF MIT SCHAL in den letzten Wochen sehr ruhig war, so war ich doch fleißig – sehr fleißig sogar! Den Driftwood Sweater habe ich nämlich in Einzelteilen und mit Nadelstärke 2,5 gestrickt, alles andere hat mit dem in der Anleitung vorgesehenen Originalgarn einfach nicht funktioniert. Leider habe ich keine richtig

Fleißarbeit in Einzelteilen Read More »

Pullunderliebe: Der Stockholm Slipover

Vor vielen, vielen Jahren hatte ich einen Pullunder, gestrickt aus dünnem schwarzen Baumwollgarn mit einem selbst ausgedachten Smok-Muster. Ursprünglich sollte es ein Pullover werden, dann hatte ich aber nicht mehr genug Garn für die Ärmel. Zum Glück. Ganz unverhofft wurde das ein absolutes Lieblingsteil, so ein Kleidungsstück der Sorte “geht immer”. Ich habe ihn heiß

Pullunderliebe: Der Stockholm Slipover Read More »

Sparsame Tage

Nicht nur, dass mein Leben gerade gefühlt auf Sparflamme läuft, gespart wurde auch vor lauter Zu-Hause-Bleiben eine Menge Benzin und vor lauter Maske-Tragen Make-Up und Lippenstift. Gespart habe ich mir auch den sonst üblichen Osterstrauß, das allerdings vor allem deshalb, weil ich schlicht und einfach beim wöchentlichen Einkauf keine Forsythien bekommen konnte. Also fällt der

Sparsame Tage Read More »

Ruhige Tage

So langsam ruckelt sich der Alltag zurecht und ich versuche nicht zu sehr zu vermissen, was sich ohnehin nicht ändern lässt. Vor allem bin ich aber von Herzen froh, dass ich es mir hier auf dem Sofa oder vor meinem Rechner bequem machen kann und nicht hinaus muss in den alltäglichen Wahnsinn. Meine größte Hochachtung

Ruhige Tage Read More »

Kleine Freuden

Ist es nicht erstaunlich, wie schnell sich gerade alles verändert? Noch vor einem Monat hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich mich beim Einkaufen über Bio-Mehl und eine schöne große Ingwerwurzel freuen würde… Hinter mir liegt eine recht entspannte Woche, Homeoffice mache ich ja häufiger und die nervigen Fahrten zur Arbeit vermisse ich kein

Kleine Freuden Read More »

Manchmal hilft nur Ribbeln

Im Wollladen war es Liebe auf den ersten Blick, aber leider hielt die Zuneigung nicht lange. Weder mit dem Strickmuster noch mit dem Ergebnis bin ich warm geworden, also landete die Stola (eine Anleitung aus dem Lamana Magazin No. 8) erst einmal in der Ecke und wurde dort zu einem echten UFO. Solche unfertigen Objekte

Manchmal hilft nur Ribbeln Read More »

Ich stricke noch

Ansonsten? Schwere Zeiten… Angesichts von gleich drei endgültigen und so nicht vorhersehbaren Abschieden und einer Haushaltsauflösung war es ruhig hier bei SCHAF MIT SCHAL. Gestrickt wurde aber schon, und wenn auch die Projekte alle mindless waren, es ist doch so einiges fertig geworden – ich habe selbst gestaunt. Viel getragen habe ich Anker’s Summer Shirt

Ich stricke noch Read More »