Monat: Oktober 2018

Endlich Herbst und Zeit für Lotta

Manchmal ist aller Anfang ja wirklich schwer… hier habe ich schon darüber berichtet, wie ich mit meiner Lotta gekämpft habe. Nach der Passe ging es dann aber nur noch rundherum – und so gab es […]

Es war einmal…

… ein heiß geliebter Pullover, einer meiner allerersten Raglan-von-oben überhaupt. Über eine Maschenprobe hätte ich damals nicht einmal nachgedacht – wenn Nadelstärke 6 gut passte, dann hat man halt so ungefähr 80 Maschen angeschlagen und […]

Sockenzeit

Es gibt viele Dinge, die ich lieber stricke, aber wenn die kalten Tage kommen, dann ist auch mal Sockenzeit. Meistens stricke ich Socken für meinen Sohn, diese hier sind aber für mich. Ich habe sie […]

Keine Angst vor großen Tüchern

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich am Nuvem (portugiesisch für “Wolke”) die Geister scheiden. Es wird von der Mitte her in Runden gestrickt und die Unmengen von rechten Maschen können tatsächlich abschrecken, und ja, […]